Nicht nur für die Ladybugs…

…auch männliche Marienkäfer sind herzlich willkommen!

Auf einen Holzpflock ins Beet gesteckt, mit Holzwolle oder getrocknetem Laub gefüllt bietet der Hut den Glückskäfern Unterschlupf bei Regen. Beigefügte Rindenstücke sind geeignetes Nistmaterial.

An einem sonnigen, windgeschütztem Platz im Garten aufgestellt hat das Käferheim also nicht nur einen ökologischen Nutzen, sondern ist gleichzeitig ein witziger Farbklecks im Blumenbeet. Sollte sich außerdem der ein oder andere Ohrenkneifer einfinden, ist auch dagegen nichts einzuwenden – der Blattlaus geht es dann trotzdem an den Kragen…

Schreibe einen Kommentar